SV Elz – TUS Dietkirchen II 3:0 ( 3:0 )


Vorstand - SV Elz – TUS Dietkirchen II 3:0 ( 3:0 ) vom 15.11.2017 Mario Schüren
In einer interessanten ersten Hälfte waren die Gelb-Schwarzen aus Elz das bessere Team. Auf Traumpass von Benjamin Luepke scheiterte Florian Mohri in der 9. Spielminute am reaktionsstarken Dietkircher Keeper Noth und in der 26. Minute zirkelte Spielertrainer Mehmet Dragusha einen Freistoß an die Latte. In der 33. Spielminute war es dann soweit. Wieder ein punktgenauer Freistoß von Mehmet Dragusha und Adrien Born musste nur noch den Kopf hinhalten – 1:0 für den SV Elz. Die größte Chance für Dietkirchen in der ersten Hälfte hatte Paul Becker, der knapp verzog. Kurz vor der Pause dann ein Doppelschlag der Gelb-Schwarzen. Erst setzte sich Moritz Born bärenstark auf der halbrechten Seite durch und sein Schuss schlug flach im langen Eck ein, und nur zwei Minuten später schlenzte der starke Dragusha einen Freistoß zur 3:0 Pausenführung in den Winkel. Die zweite Halbzeit war dann deutlich zerfahrener. Dietkirchen wurde etwas stärker ohne sich jedoch die ganz großen Chancen herauszuspielen und Elz versuchte nur noch, das Ergebnis zu verwalten. Aufregend wurde es nur in den letzten zehn Minuten noch einmal. Zuerst verbuchten die Gäste einen Pfostenschuss, dann sah der Dietkircher Paul Becker nach einem Zweikampf mit Rafael Giedrowicz noch die rote Karte. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg des Tabellenführers.
Tore: 33. 1:0 Adrien Born, 41. 2:0 Moritz Born, 45. 3:0 Mehmet Dragusha
SV Elz: Schmitt, Born M., Reichwein, Hofmann, Häckel, Balmert, Dragusha, Schlag, Mohri, Luepke, Born, A. ( Giedrowicz, Imamovic, Reitz ) – TUS Dietkirchen II: Foth, Nennstiel, Steinebach, Dietrich, Stahl, Becker, Thaler, Schmitt, Hoffmann, Pötz, Bouillon ( Berkessel, Basler, Baladi ) – Schiedsrichter: Lenz ( Bad Camberg ) – Zuschauer: 60

Clicks: 113

[ zurück ]