Sportverein Elz trauert um Ehrenvorsitzenden Holger Henkel


Vorstand - Sportverein Elz trauert um Ehrenvorsitzenden Holger Henkel vom 09.12.2017 Mario Schüren
Am Donnerstag verstarb der Ehrenvorsitzende des Sportverein Elz Holger Henkel im Alter von 73 Jahren. Holger Henkel stand lange Zeit an der Spitze des Vereins. Als besonders familiär und harmonisch empfanden die vielen Mitglieder diese Zeit im Verein. Holger hatte für jeden immer ein offenes Ohr und seine Tür stand zu Gesprächen immer offen. Besonders die Jugend lag Holger immer am Herzen. So begann seine Zeit beim Sportverein Elz dann auch als Jugendtrainer. Vom damaligen Jugendleiter Walter Bauch animiert, trainierte er die Jugendmannschaften sämtlicher Altersgruppen. Von 1975 bis 1986 übernahm er dann als 1. Vorsitzender das Ruder des Vereins. Das hielt ihn allerdings nicht davon ab, weiter als Jugendtrainer zu fungieren. Mit der A-Jugend gelang ihm 1985 der Aufstieg in die Gruppenliga Wiesbaden. Immer wenn der Verein ihn brauchte war Holger zur Stelle. So übernahm er von 1989 bis 1994 ein zweites Mal das Amt als 1. Vorsitzender. Dann war er 16 Jahre lang Kreisfußballwart und Ehrenamtsbeauftragter. Sämtliche Auszeichnungen, die für ehrenamtliches Engagement verliehen werden, hat Holger Henkel verdientermaßen erhalten. Trotz schwerer Krankheit besuchte Holger noch im Frühjahr 2017 ein Spiel "seine Elzer Jugendmannschaften". Mit Holger Henkel verliert der SV Elz einen Menschen, der jahrelang den Verein auf besondere Weise führte und prägte. Viele der heutigen Vorstandmitglieder und Trainer im Verein wurden von Holger Henkel animiert für den SV Elz - und insbesondere die Jugend - tätig zu werden. Vielen von ihnen war er stets ein Vorbild. Der Sportverein Elz hat seinem Ehrenvorsitzenden Holger Henkel viel zu verdanken und wird sein Andenken in Ehren halten und seiner stets mit Respekt und Anerkennung gedenken.

Clicks: 234

[ zurück ]